Terms, Privacy

Nutzungsbedingungen

Der DST (Demenz Screening Test) ist eine medizinische App mit dem Ziel der (Früh-) Erkennung einer (beginnenden) Demenz. Die App erfüllt alle gesetzlichen Vorgaben zur Entwicklung, Testung, Anwendung und Sicherheit für ein Medizinprodukt in der EU, und ist daher von den zuständigen Behörden als Medizinprodukt anerkannt und mit dem CE Kennzeichnen gekennzeichnet worden.

 

Wie jeder andere medizinische Screening Test auch, ersetzt das Testergebnis keine ärztliche Diagnose, sondern dient der frühzeitigen und zuverlässigen Erkennung von Personen, die wahrscheinlich von einer weiteren Untersuchung und/oder Therapie profitieren.

 

Die Sensitivität des Tests liegt bei über 96%. Dies ist für derartige Tests ein sehr hoher, wahrscheinlich sogar der höchste Wert weltweit. Gleichzeitig kann nicht ausgeschlossen werden, dass auch mal ein Testergebnis falsch positiv oder falsch negativ ausfällt. Meistens liegt dies an äußeren Umständen, z.B. Ablenkungen oder Fehlbedienungen, Sehschwäche, „helfenden“ Angehörigen, oder Ähnlichem. Eine Haftung gleich welcher Art kann daher nicht übernommen werden.

 

Wie bei jedem anderen medizinischen Screening Test auch, ist die regelmäßige Wiederholung des Demenz Screening Tests in bestimmten Zeitabständen sinnvoll. Dies dient der medizinischen Verlaufskontrolle, d.h. um Veränderungen des Demenz-Risikos im zeitlichen Verlauf beurteilen zu können. Dazu werden die ermittelten Testergebnisse lokal auf dem genutzten Endgerät gespeichert, und zwar nur auf dem Endgerät (ein zentraler Server existiert nicht). Bei einem Wechsel, Verlust, oder Ausfall des Endgeräts können diese Daten daher nicht reproduziert werden, da sie an keiner anderen Stelle gespeichert sind. Daher empfiehlt es sich, die Daten regelmäßig (d.h. nach jeder Testdurchführung) als Verlaufsdokumentation als pdf auf einem anderen Datenträger zu speichern und/oder auszudrucken (Abschnitt „Ergebnisse“ – „Als Email versenden“).


Die App ist umfangreich getestet worden, sowohl von unserem internen Qualitätssicherungs-Team, also auch von 500 tatsächlichen Nutzern in einem 6-wöchigen beta-Test. Gleichwohl kann nicht ausgeschlossen werden, dass es in Einzelfällen zu Funktionsstörungen kommen kann, insbesondere bei seltenen Konstellationen aus Endgerät, Betriebssystem und persönlichen Einstellungen. Wir bitten Sie daher, uns etwaige Störungen mitzuteilen (horn@demenz-test.com oder über die Seite „Kontakt“ in der App), damit wir das Problem schnellstmöglich für Sie und künftige Nutzer mit der gleichen Konstellation beseitigen können.

 

Die empfohlenen Maßnahmen zur Risikoreduktion („Nächste Schritte“) werden regelmäßig, mindestens 1-mal pro Monat, von einem auf Demenz spezialisierten Arzt überprüft und mit den neuesten publizierten Forschungsergebnissen abgeglichen. Etwaige Änderungen an den Empfehlungen im Abschnitt „Next Steps“ werden spätestens im nächsten Monat an alle Apps verteilt, und automatisch beim nächsten Aufruf von „Next Steps“ bei bestehender Datenverbindung angezeigt. Wir empfehlen Ihnen daher, die App bei bestehender Datenverbindung zu nutzen.

 

Zusätzlich werden aktuelle Nachrichten zum Thema Demenz regelmäßig im Abschnitt „Nachrichten“ veröffentlicht. Wir empfehlen Ihnen daher, die App im Hintergrund geöffnet zu lassen, oder mindestens 1-mal im Monat zu öffnen, damit Sie zeitnah über diese Nachrichten informiert werden.


Datenschutz

Bei der Nutzung werden durch die App keinerlei persönliche Daten wie Name, Geschlecht, Alter oder Ähnliches erhoben – daher werden diese auch nicht gespeichert und sind dementsprechend auch für niemanden in oder durch die App einsehbar, selbst wenn das benutzte Endgerät verloren oder gestohlen wird.

 

Die einzigen Daten, die von der App gespeichert werden, und zwar lokal auf dem genutzten Endgerät, sind die Testergebnisse zusammen mit dem jeweiligen Test-Datum. Dies dient der medizinischen Verlaufskontrolle, d.h. um Veränderungen des Demenz-Risikos im zeitlichen Verlauf beurteilen zu können.  Diese Daten werden jedoch nicht zentral auf einem Server gespeichert, sondern nur auf dem genutzten Endgerät. Bitte genehmigen Sie daher den Zugriff der DST App auf den Speicher des benutzten Endgeräts, wenn Sie danach gefragt werden – dies dient einzig und allein dazu, die Testergebnisse zu speichern und die pdf Ausgabedatei (als e-mail Anhang) zu erzeugen.

Um diese Daten zu schützen, ist es sinnvoll, das genutzte Endgerät vor unbefugter Nutzung zu schützen.


Die einzige Information, die von der App übermittelt wird, ist das feedback, welches Sie im Abschnitt „Kontakt“ eingeben und versenden. Dieses feedback wird so schnell wie möglich, normalerweise innerhalb von 24h, von unserem Medizinprodukte -Sicherheitsbeauftragten (Arzt) ggfs. zusammen mit anderen internen Experten (Programmierer, Design-Experten, etc.) angesehen, um über notwendige Maßnahmen zu entscheiden. Ihr feedback erreicht uns in aller Regel verschlüsselt (sofern vom genutzten Endgerät unterstützt), etwaige vertrauliche / persönliche Informationen werden von unserem Medizinprodukte – Sicherheitsbeauftragten (Arzt) vor der eventuell notwendigen internen Weitergabe entfernt. Sofern Sie Ihre e-mail Adresse angegeben haben, erhalten Sie eine Rückmeldung per e-mail, normalerweise innerhalb von 5 Werktagen.

Terms of Use

The DST (Dementia Screening Test) is a medical App with the objective of enabling the (early) detection of (pre-) dementia. The App meets all legal requirements for the development, testing, application and safety of a medical device in the European Union, and has therefore been recognized as a Medical Device by the respective competent authorities, and thus carries the CE mark.

 

Like any other medical screening test, the test result will not replace a medical diagnosis, but will provide early and reliable detection of individuals likely to benefit from further investigation and / or treatment.

 

The sensitivity of the test is over 96%. This is a very high, probably the highest value worldwide for such tests. At the same time, it cannot be ruled out that a test result may at times turn out to be false positive or false negative. In most cases this is due to external circumstances, e.g. distractions or misuse, poor eyesight, "helping" relatives, or similar. A liability of any kind can therefore not be accepted.

 

As with any other medical screening test, it is useful to periodically repeat the Dementia Screening Test. This is useful for medical monitoring over time, i.e. to assess changes of dementia risk over time. For this purpose, the test results are stored locally on the device used, and that means only on the device used (no central server exists). Therefore, in the event of a change, loss or failure of the device, prior test results cannot be reproduced since they are not stored elsewhere. Therefore, it is recommended to archive the test result on a different data storage system / computer and/or to print the test results regularly (i.e., after each test) for a continuous documentation (go to “Results” – “Email Results”).


The app has been extensively tested, both by our internal quality assurance team, as well as by 500 actual users in a 6-weekly beta test. Nevertheless, it cannot be ruled out that malfunctions may occur in individual cases, especially in the case of rare constellations of mobile device, operating system and personal settings. We therefore kindly ask you to notify us of any issues you may observe (horn@demenz-test.com or via the App “Contact” page) so that we can resolve the issue as quickly as possible for you and any other users with the same constellation.


The recommended risk reduction measures ("Next Steps") are reviewed regularly, at least once a month, by a dementia specialist (physician), comparing them with the latest published research. Any changes to the recommendations in the "Next Steps" section are distributed to all apps no later than next month, and will be displayed automatically in the App sections "Next Steps", if opened with an existing data connection. We therefore recommend to use the app with an existing data connection.

 

In addition, the latest dementia news are published regularly in the “News” section. We therefore recommend that you leave the app open in the background, or open it at least once a month, so that you are informed promptly about these news.

Data Privacy

When using the app, no personal information such as name, gender, age, or similar is collected - so these are not stored and are, therefore, not visible in or through the App for anyone, even if the device is lost or stolen.

 

The only data stored by the App, locally on the device used, are the test results together with the respective test date. This is needed for medical follow-up, i.e. to assess changes in the dementia risk over time. However, these data are not stored centrally on a server, but only on the used device. Therefore, please authorize the DST App to access the device storage system, when prompted to do so – this is needed to save the test results for future use / access, and to produce the pdf overview of prior results (as e-mail attachment).

To protect these data, it makes sense to protect the used device from unauthorized use.


The only information transmitted by the App is the feedback you provide via the "Contact" page. This feedback will be reviewed as soon as possible, usually within 24 hours, by the medical device safety officer (physician), if necessary together with other internal experts (programmers, design experts, etc.), to decide on necessary measures. Your feedback usually reaches us encrypted (if supported by the used device), any confidential / personal information will be removed by our medical device safety officer (physician) prior to any potential internal distribution. (Only) if you have mentioned your e-mail address, you will receive feedback by e-mail, usually within 5 working days.

 TM, © All Rights Reserved